Wieso ich aufgehört habe zu Gamen.

Viele Jungs und auch Männer, jedoch gefühlt weniger Frauen, spielen Video Games. Einige spielen teilweise über zwei Stunden pro Tag. Ich hingegen spiele seit dem 2. April 0 Stunden pro Monat, also überhaupt nicht mehr. Viele haben mich gefragt: “Wieso hast du aufgehört zu Gamen?”. Deshalb hier eine Erläuterung wieso ich aufgehört habe Videospiele zu spielen und wieso es mein Leben schöner gemacht hat, wie auch wieso ich jetzt glücklicher bin.

Weiterlesen »

VIP, eine Katastrophe

Letztens habe ich mich doch tatsächlich in einer Gamingcommunity, in der ich noch Mitglied bin, über das Thema der Problematik der bezahlten Mitgliedschaften, im speziefischen der VIPs, unterhalten. Nun meine deutliche Meinung zu dieser Katastrophe, an einem namentlich nicht erwähnten Beispiel.

 

Weiterlesen »

Alltagsvorfälle, die Serie, eine Einleitung dazu

Doch Alltagsvorfälle sind ein sehr interessantes Phänomen. So kann vieles alltägliches im richtigen Licht sehr abstrakt wirken. Als ein Beispiel kann die letzte Prüfung, welche der Autor – zum Glück – vor 4 Wochen geschrieben hat, doch ziemlich abstrakt wirken. Als anderes Beispiel, könnte aber auch die Begegnung letztens, verlief überhaupt nicht nach Plan. Genau […]